Die Eichsfeldseite eines Dresdners

Von allen Länderstrichen unsres Vaterlands
Ist nur das Eichsfeld fast gar noch nicht bekannt.
Und mancher mag wohl denken: Es wär´auch lächerlich,
Wenn man gar preisen wollte so arg verschrienen Strich.
 

Der exzellente Eichsfeldchronist Carl Duval schrieb einst diese Worte im Eingang des wohl bekanntesten aller Eichsfeldbücher, seinen "Historisch-romantischen Beschreibungen des Eichsfeldes".
Und in der Tat, das Eichsfeld ist auch heute noch ziemlich unbekannt, wenn auch lange nicht mehr verschrien. Ich selbst mag diese Gegend im Herzen unseres deutschen Landes, dessen Menschen und deren Kulturen sehr und verbringe einmal im Jahr zumindestens einige Urlaubstage in dieser Region.
Ich lade Dich nun ein mit mir auf die Reise zu gehen. Lerne mit mir das Eichsfeld, die wunderbare Gegend, seine Burgen und Warttürme, seine Kirchen und die andren Stellen des reichhaltigen religiösen Brauchtums kennen. Klicke Deinen Mauszeiger auf das obenstehende Bild und das Eichsfeld wird sich auch Dir öffnen.

Noch eine kurze Bemerkung zu dieser Homepage. Diese Seiten sind als Ersatz für die Eichsfeldbeschreibungen meiner eigentlichen Homepage gedacht. Was heißt Ersatz. Sie sind ein Aufbau und eine Weiterführung. Deshalb sind wird sie immer wieder vervollständigt und auch dehalb lohnt es sich ab und zu nachzuschauen. Und nun, schnüre Schusters Rappen und auf gehts, in das wundervolle Eichsfeld.

© by Matthias Starke